Johnossi – Torch // Flame

0
130
johnossi torch flame album cover
kategorie: Musik
label: BMG
genre: Alternative, Indie, Rock
medium: CD

VÖ: 28.02.2020

Hier eine auf persönlichem Geschmack beruhende Meinung zu Torch // Flame, dem neuen und mittlerweile sechsten Album von Johnossi, einem sympathischen Duo Infernale aus Schweden bestehend aus John Engelbert und Oskar „Ossi“ Bonde.

Gleich mit dem ersten Song „Hot Thoughts“ geht´s heiß her. Fette Gitarrenklänge und markante Drums von Anfang an and around and around. Dazu gibt´s einen durchaus hüpfbaren Refrain.

„Longer The Wait, Harder The Fall“ – es grüßen die Beatsteaks! Als ehemalige Vorband klingen die beiden hier schon verdächtig nach den Beatbouletten aus Berlin. Dazu gefühlvoller Refrain mit Ohrwurmcharakter!

„Torch // Flame“ – der Song hat das Prädikat Indie wohl am meisten verdient auf diesem Album. Zu Beginn düster-metallische Perkussion, dann melodische Gitarren- und Klavierklänge gepaart mit der kraftvoll angenehm kratzigen Stimme von John. Was darf da nicht fehlen? Richtig, ein metaphorisch-melancholischer Songtext! Obwohl die Skandinavier Englisch bestens drauf haben, hört man hier manchmal leise den hart-skandinavischen Akzent durchblitzen, herrlich.

„The Beat“ – Shit, hier wurde ich schon wieder an die Beatsteaks erinnert. Und das nicht nur aufgrund des Songtitels. Es geht auf jeden Fall gut zur Sache …

„Echoes“ – epochal.

„Heavens (Then We Begin)“ – Mumford and Sons-esque. Die Ballade des Albums, eingängig und empfindsam.

„In Your Eye“ – dreckig-rockig. Nicht zu viel tamtam. Geiler Song.

„CCCcowboys“ – könnte vom Stil noch zum vorherigen Album gehören. Elektronische Effekte und eher poppig. Sorry, aber ich mag dieses „E-Oh“ in Liedern einfach nicht. Daher für mich der einzige Fail der Scheibe.

„Sleepin´ In“ – Ich weiß nicht warum genau man einen Song übers Einschlafen schreibt … als Abschlusslied für ein Album zur Abrundung möglicherweise berechtigt?

Nachdem beim letzten Album Blood Jungle für meinen Geschmack poppig-elektronische Klänge überwogen, ist bei Torch // Flame eine Rückbesinnung auf handgemachten Rock spürbar.

Ihr wollt noch mehr über Johnossi erfahren? Zum Interview mit den beiden rockenden Schweden-Happen geht es hier entlang …

Wir verlosen zwei CDs des aktuellen Johnossi-Albums Torch // Flame! Wer am Gewinnspiel teilnehmen möchte, sollte unter www.facebook.com/Reziportal oder www.instagram.com/Reziportal Fan auf Facebook oder Instagram werden und diesen Beitrag teilen oder eine aussagekräftige Mail an win@reziportal.de schreiben und Daumen drücken, dass ihr zu den glücklichen Gewinnern zählt.

Zusammenfassung
Ein Rausch akustisch-induzierter Endorphine
mehrwww.johnossi.com
Vorheriger ArtikelWinter is coming – Die Wissenschaft hinter Game of Thrones
Nächster ArtikelJohnossi

Deine Meinung

Dein Kommentar
Bitte Name eingeben