Turtle Beach Ear Force Recon 320

0
49
turtle beach logo

Erhältlich seit: Oktober 2014 (Deutschland)

Und wenn wir nun schon das Ear Force Recon 100 im Test hatten, wird der große Bruder, das Ear Force Recon 320, doch auch gleich noch mit unter die Lupe genommen. Auch dieses Gaming-Headset aus dem Hause Turtle Beach ist seit Ende Oktober erhältlich und was es kann, lest ihr im Folgenden …

Optisch kann auch dieses Headset vollends überzeugen, denn es kommt ebenfalls in schickem und zeitlosem Schwarz daher, hat im Unterschied zum Ear Force Recon 100 allerdings rote Ohr- und Kopfpolster. Außerdem wirkt es insgesamt etwas wuchtiger, klar, ist ja auch mehr Technik drin. Die Lautsprecher-Abdeckungen sind auch bei diesem Turtle Beach-Produkt mal wieder auswechselbar. Auf die Ohren gibt es dann verstärkte 50mm-Neodym-Lautsprecher, die dem Nutzer besten 7.1-Surround-Sound um die Ohren jagen.

Das Headset kann sowohl mit dem PC, Mac oder auch Mobilgeräten verwendet werden. Lautstärkeregler und Stummschalter-Taste sind natürlich vorhanden und das Mobilgerätekabel besitzt ein In-Line-Mikro sowie eine Multifunktionstaste zur Wiedergabe, um Gespräche aufzunehmen, für Pause, zum Skippen und um Anrufe entgegen zu nehmen. Der Tragekomfort ist völlig in Ordnung, auch bei längeren Tragezeiten und das Schwitzen unter dem Headset ist nur minimal. Das liegt vor allem am hochwertigen Design, welches das Ohr vollumfänglich umschließt und nahezu keine Geräusche von außen ankommen lässt. In entgegengesetzter Richtung ist es ähnlich, nur wenn der Tonregler auf volle Lautstärke ist, sind Töne im Raum hörbar.

In Sachen Klang und Sprachqualität überzeugt das Ear Force Recon 320 auf ganzer Linie, denn der 7.1-Surround-Sound machte jeden Shooter-Fan restlos glücklich. Die Höhen sind klar und die Bässe werden knackig und druckvoll wiedergegeben. Das Mikrofon mit abnehmbarem Arm überträgt die Sprache sehr sauber. Einschränkungen des Surround-Sounds gibt es beim Mobilgeräte-Setup, welches diesen nicht unterstützt. Überhaupt wird der Dolby-Surround-Sound erst über einen kostenlosen Software-Download verfügbar und dieser Sound-Treiber ist erst ab Windows 7 kompatibel. Heißt also, unter Windows XP und Vista liefert das Ear Force Recon 320 den Sound leider nur in Stereo-Qualität. Aber he, kaum ein Zocker ist heute noch auf diesen Systemen unterwegs, oder?!

Das Fazit lautet also: Das Ear Force Recon 320 ist für Shooter-Fans dank 7.1-Surround-Sound bestens geeignet. Auch für andere Gamer ist das Headset aufgrund des günstigen Preises interessant, es sei denn ihnen reicht der kleine Bruder Ear Force Recon 100 schon aus.

Pro:

  • ansprechendes Design und gute Verarbeitung
  • hoher Tragekomfort, kaum Schwitzen
  • guter Klang und ansprechende Sprachqualität
  • guter Preis für ein 7.1-Headset

Contra:

  • 7.1-Kompatibilität erst ab Windows 7

(4,5/5)

Wir verlosen unter allen Lesern ein Turtle Beach Ear Force Recon 320! Einfach unter www.facebook.com/Reziportal Fan auf Facebook werden, eine aussagekräftige Mail an win@reziportal.de schreiben und Daumen drücken, dass ihr zu den glücklichen Gewinnern zählt.

Deine Meinung

Dein Kommentar
Bitte Name eingeben