Dienstag, 21. August 2018
Start Feuilleton

Feuilleton

th!nk? by arvid wuensch

Th!nk? 2018 – Review

Das letzte Juli-Wochenende am Cospudener See bei Leipzig stand mal wieder ganz im Sinne des „geschwungenen Tanzbeins“, denn in alljährlicher Regelmäßigkeit gehört dieses Wochenende am Cossi dem Th!nk?-Festival und seinen zahlreichen Gästen. Bereits zum 11. Mal fand das Tagesfestival statt und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei den Freunden elektronischer Tanzmusik.
kolumne einkehren

Gasthaus an der Lauer

Ob nach einem ausgedehnten Sonntagnachmittagsspaziergang, auf ein kurzes Feierabendbier, oder zum Ablaschen nach einem harten Arbeitstag, die Gaststätte „An der Lauer“ bietet das Rundumwohlfühlpaket für den kleinen und den großen Mann.
open water collective pressebild

Open Water Collective

Nachdem der eine noch schnell auf dem Örtchen war, der andere erst noch seine Mütze aufsetzen musste, weil es so kalt war, der vierte mittels Live-Konferenz aus dem Ostflügel der hannoverschen Bibliothek für Sozialwissenschaften zugeschalten wurde und die Glasfaserdrahtdoppelwindung leider doch nicht bis Irland gereicht hatte, war es endlich so weit: Ich durfte die Gesichter des Open Water Collective kennenlernen.
fischladen leipzig

Treichels Sicht … Fischladen Leipzig

Es beginnt das Beginnen um 18:30 Uhr, schon mit dem Vorprogramm, hierfür finden sich ein der glorreiche FC St. Pauli und die gräuliche Maus Bochum. Die Hamburger dominieren die erste Halbzeit, schießen in jener allein drei Tore, wenn auch eines von diesen, um das Spiel spannend zu halten, ins eigene Gehäuse.
reziportal kolumne einkehren

Peach Pit

Wer kennt sie nicht, die Sehnsucht nach dem „American Dream“, nach der Erkundung der wüsten Weiten des Wilden Westens auf dem Rücken eines rassigen Rappen, cooles Cruisen im Pick-up auf der sagenumwobenen Route 66, willkürlicher Waffenbesitz.
charlie cunningham

Charlie Cunningham

Charlie Cunningham ist mit den „Mighty Oaks“ auf dicker Europa-Tour. Und während sich die einen fragen, wer dieser Gitarre spielende Heini, der da auf der Bühne sitzt, wild auf seinen Saiten herumzupft und endlich Platz für die geliebten Mighties machen soll, ist, freuen sich die anderen über so einfühlsame und authentische Klänge.
grassimesse 2014

Grassimesse 2014

Wieder ist ein Jahr um. Es oktobert im Park, da blättert das Bunte. Also ins Grassi, befahl sich der Eingeweihte selber, welcher sein Plaisir am Künstlerischen hat. Mal eine Liste: Möbel, Schmuck, Metall, Textil, Accessoires, Holz, Keramik, Glas, Spielzeug, inklusive Special, nämlich „Design für Kinder“, gab es zu sehen.
lhasa de sela

Treichels Sicht … Lhasa De Sela

In dieser Reihe wird der Autor versuchen die Vergangenheit zu interviewen, eine Vergangenheit, die selber nicht mehr Antworten geben kann. Aber vom Schreiber, aus den unterschiedlichsten Gründen, als so wichtig angesehen wird, dass dieser seine Stimme jener leiht. Damit zu Wort komme, was bedauerlicherweise schweigen muss.
red bull flying illusion

Red Bull Flying Illusion

Vor zehntausend Jahren, so besagt es die Legende, verbannten die Flying Heroes ihre finsteren Feinde, die Dark Illusions, in die Unterwelt. Doch das Böse war nicht endgültig besiegt. Alle zehntausend Jahre öffnet sich die Pforte zur Unterwelt aufs Neue.
sitzen liegen schaukeln

Sitzen – Liegen – Schaukeln

Es begrüßt beim Eintritt ein Ersatzteillager der Zusammenbauteile von Stühlen, sowie zusammengepuzzelter Beispiele. Gegenüber ein kurzes Zusammenfassen, von Firma und Inhaber, nun gut ...

Neueste Artikel

th!nk? by arvid wuensch

Th!nk? 2018 – Review

Das letzte Juli-Wochenende am Cospudener See bei Leipzig stand mal wieder ganz im Sinne des „geschwungenen Tanzbeins“, denn in alljährlicher Regelmäßigkeit gehört dieses Wochenende am Cossi dem Th!nk?-Festival und seinen zahlreichen Gästen. Bereits zum 11. Mal fand das Tagesfestival statt und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei den Freunden elektronischer Tanzmusik.
highfield festival

Highfield 2018

Ja, ja, die Booking-Verantwortlichen des Highfield-Festivals sind wahrlich ausgeschlafene Typen, denn bereits seit Mitte Februar steht das komplette Line-up für die 21. Ausgabe des international bekannten Festivals, welches 1998 am Stausee Hohenfelden (daher auch der Name) bei Erfurt erstmals stattfand und seit 2010 seine neue Heimat am Störmthaler See bei Leipzig gefunden hat.
stegreif.orchester by iken keune

STEGREIF.orchester

Sie haben Beethoven befreit. Sie haben Schubert befreit. Jetzt kommt Johannes Brahms, das STEGREIF.orchester entstaubt seine dritte Sinfonie.