jerks. – Staffel 1

0
191

Bei Christian und Fahri wird aus jeder noch so banalen Alltagsfrage eine Frage der Moral und Grenzüberschreitung. Sie lügen und lavieren, was sie eint und unzertrennlich macht. Obwohl die Freunde unterschiedlicher nicht sein könnten: Für den einen ist das Leben an sich eine Zumutung, ihn plagen Selbstzweifel und Patchwork-Nöte. Der andere lässt jeden Tag Milch und Honig fließen, notfalls mit nonchalanter Gewalt.

Kein Wunder, dass die Freundinnen der beiden nicht begreifen können, was sie am jeweils anderen finden. Umso schlimmer, dass Christian gleich zu Anfang der Serie auf Grund eines, wie immer, lapidaren und doch grauenvollen Missverständnisses plötzlich auf der Straße steht und samt Freundin bei Fahri einzieht.

UND?

jerks. erzählt das wahre Leben von Christian Ulmen und Fahri Yardim. Eine hemmungslos ehrliche Serie über zwei beste Freunde und ihr fulminantes Scheitern, an sich selbst und an der Welt. Die Kamera schaut in jeden Abgrund ihrer Seelen. Absurd-komische und bitter-wahrhaftige Unterhaltung, voller Scham und Lebensgier.

Mit jerks. ist Christian Ulmen ein wahrer Clou gelungen. Er führt nicht nur Regie, sondern wirkte auch am „Drehbuch“ mit. Doch genau dieses „Drehbuch“ ist das Besondere an jerks., denn es gibt keines. Meistens improvisieren die Schauspieler, was die Situationen und Szenen so lebensnah und komisch macht.

DVD

Bild: 1,78:1
Ton: Deutsch Dolby Digital 2.0

EAN: 0889854228491

Wir verlosen eine DVD von dieser bitterbösen Comedy weit unter der Gürtellinie! Einfach diesen Beitrag mit einem passenden Kommentar bei Facebook teilen oder eine aussagekräftige Mail, warum gerade ihr gewinnen sollt, an win@reziportal.de und mit etwas Glück gehört ihr zu den Gewinnern!

Deine Meinung

Dein Kommentar
Bitte Name eingeben