Rocksmith 2014

0
148
rocksmith 2014 xbox one cover
kategorie: Spiel
genre: Musikspiel
publisher: Ubisoft
plattform: PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One

VÖ: 06.11.2014

Seit dem ersten „Guitar Hero“ ist an der Musik-Partyspiele-Front ja einiges passiert. Mit „Rocksmith“ kam im Herbst 2012 eine entscheidende Weiterentwicklung … Schluss mit nervigen Gitarren-Controllern, ab diesem Zeitpunkt wurde die eigene Klampfe angesteckt. Ein Traum für viele echte Musiker, die sich auch mal an der Zocke ausprobieren wollten und für Anfänger, welche das Gitarrespielen erlernen wollten, schien zum Greifen nahe.

Mit „Rocksmith 2014“ steht seit Ende 2013 der Nachfolger bereit, welcher nun Ende 2014 auch endlich für die Next-Gen-Konsolen Xbox One und PS 4 erhältlich ist. Auch diesmal gilt natürlich: Jede echte Gitarre oder Bassgitarre wird dabei unterstützt. Laut Umfragen und Studien haben auf diese Weise schon mehr als eine Million Musikbegeisterte das Gitarrespielen gelernt. „Rocksmith 2014“ ist umfangreicher und schneller als sein Vorgänger. Das Spiel wurde von Grund auf verbessert und enthält einen neuen Look, flexiblere und detailliertere Übungen, neue Techniken und Möglichkeiten der Feinabstimmung, sowie über 50 neue Hits. Der Session-Modus bei „Rocksmith 2014“ lässt den Spieler zum Mitglied einer virtuellen Band werden, die jeder seiner Vorgaben folgt. Dabei kann man aus einem großen Angebot verschiedener Hintergrundinstrumente und Stile auswählen. Außerdem kann der Spieler in Minispielen seinen Handfertigkeiten dann noch den letzten Schliff verpassen und eine große Auswahl an verschiedenen Songs aus unterschiedlichsten Richtungen lässt dabei keine Langeweile aufkommen. Solange die Gitarre eine Anschlussbuchse hat, kann losgezockt werden. Und wenn keine Anschlussbuchse vorhanden ist? Auch kein Problem, man besorgt sich einfach einen preiswerten Tonabnehmer im nächsten Musikladen. Natürlich kann auch eine zweite Gitarre angesteckt werden und man kann sich dann im Wettbewerb mit Freunden messen: Spannende Duelle und harmonischer Koop-Modus als Lead- und Rhythmus-Gitarre bieten hierbei eine Menge Spielspaß.

PRO:

  • übersichtliche Präsentation
  • gute Songauswahl mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • lässige Mini-Spiele mit Retro-Charakter
  • Songs aus Vorgänger-Version können importiert werden
  • Sprachkommandos erleichtern Navigation

CONTRA:

  • aufgrund fehlender Feedbacks als virtueller Gitarrenlehrer weniger geeignet
  • gitarrenabhängig leichte Probleme bei Tonerkennung im unteren Frequenzbereich

4/5

Deine Meinung

Dein Kommentar
Bitte Name eingeben