Red Sky

0
89
red sky dvd cover

Produktion: USA 2013 | 90 Min. |
VÖ: 20.03.2014

„Red Sky“ ist eine Kombination aus Fliegerfilm und terroristischer Verschwörung. Eine Gruppe Navy Piloten schießt durch falschinformierte Autorisierung unschuldige Menschen ab, die dabei waren eine Massenvernichtungswaffe sicherzustellen. Später taucht diese Waffe wieder im Blickfeld auf und die unehrenhaft entlassenen Piloten sind nun gefragt ohne Kennzeichnung der Navy diese Waffe endgültig zu zerstören. Leider wird dies dadurch erschwert, dass einer der Mitarbeiter der Navy als Doppelagent arbeitet und mit den Feinden kooperiert und einer der ehemaligen Piloten auch verschwunden ist und sein eigenes Ding dreht.

UND?

Hört sich wie eine platte, langweilige und unkreative Story an, die vor lauter Klischees nur so strotzt, und ist es auch! Die typischen Amerikaner, die typischen Russen, die typischen Interaktionen und Verwicklungen und, um es nicht zu vergessen, die Vorhersehbarkeit aller Entwicklungen im Film. All dies wird in „Red Sky“ nicht vermisst. Ein paar interessante Aspekte kann der Film in der Hinsicht allerdings bieten. Ungewöhnlich ist zum Beispiel der Fakt, dass der Maulwurf gleich zu Beginn des Films bekannt ist. Wie sich das auf die Stimmung und die Bewertung des Zuschauers auswirkt, sei dahingestellt. Außerdem spielen sich nicht alle Charaktere wie Helden auf und stimmen jedem unsinnig und gefährlich klingenden Plan gleich begeistert zu, sondern es gibt auch realistische Absagen einiger Mitglieder der gefragten Gruppe.

Die Effekte sind so lala, nicht wirklich spektakulär, aber auch nicht so grauslich anzuschauen, dass man sich fragt mit welchem Budget der Film gedreht wurde. Schön inszeniert ist die Szenenstruktur des Films: Es gibt weder überflüssige Szenen noch vor Romantik oder Dramatik triefende Szenen, die den Zuschauer überemotional strapazieren. Die Szenen sind alle von angenehmer Dauer, man hat nicht das Gefühl, dass sich der Film an irgendeiner Stelle hinzieht. Ebenso konzipiert sind die Flugszenen. Weder zu technisch noch das andere Extrem sind sie ab und zu eingeflochten in den Film und auch spannend zu verfolgen. Stichwort Spannung: Das Spannungsniveau wird den ganzen Film über gehalten, was auch keine Selbstverständlichkeit ist.

Die furchtbar öde Story wird Gott sei Dank durch die gute Ausarbeitung der Charaktere wieder ausgeglichen. Auch wenn die Figuren stilgerecht dem restlichen Film entsprechend ebenfalls massig Klischees entsprechen, so wirken sie trotzdem durch ihr Verhalten und ihre Interaktionen authentisch, lebendig und nicht abgehoben. Eine schnelle Identifikation mit ihnen ist gegeben, auch wenn man bei dem klischeehaften Verhalten oft kopfschüttelnd grinsen muss. Man kann jedenfalls nicht behaupten, dass die Charaktere nicht unterhalten.

„Red Sky“ ist ein durchschnittlicher Fliegerfilm mit Verschwörungsinhalten, der durch die Darsteller aufgewertet wird und so eine recht passable Unterhaltung bietet. (3/5)

DVD

Bild: 2,35:1
Ton: Deutsch, Englisch DTS 5.1 und Dolby Digital 5.1

Extras:

  • Original Kinotrailer

EAN: 4020628920579

Deine Meinung

Dein Kommentar
Bitte Name eingeben